Strategisches Management: Segeln für Fortgeschrittene

Stra·te·gie

/ʃtrateˈɡiː,strateˈɡiː,Strategié/ | Substantiv, feminin [die]

Genauer Plan für ein Verhalten, der dazu dient, ein (militärisches, politisches, psychologisches o. ä.) Ziel zu erreichen, und in dem man alle Faktoren von vornherein einzukalkulieren versucht.

Jeder Entrepreneur weiß, dass die Strategie zum Unternehmen gehört, wie der Sattel auf das Pferd und das Ruder zum Schiff. Leider verschwindet der Begriff Strategie in vielen Unternehmen in abgelegten Ordnern oder verliert seine Wichtigkeit im Tagesgeschäft, das irgendwie von selbst vor sich hintreibt wie ein Boot ohne Steuermann.

strategisches Management

Für ein Schiff, das seinen Hafen nicht kennt, weht kein Wind günstig.

Seneca

Land in Sicht

Oder anders ausgedrückt: Kein Business ohne Strategieentwicklung, kein Erfolg ohne strategisches Management. Also bitte an Bord und in diesem Beitrag mitsegeln.

Bevor es losgeht, frage ich Sie: Was ist Strategie?

Strategie ist wie ein Kompass, der hilft, zur rechten Zeit die richtigen Dinge zu tun. Ohne eine klare Strategie laufen Sie als Entrepreneur Gefahr, sich zu verzetteln, unnötig Energie zu verbrauchen und kostbare Ressourcen zu verschwenden.

Eine Strategie ist ein Plan, eine Weg-Zielbeschreibung zum sicheren Hafen: Wohin Ihr Schiff steuert, was Ihr Unternehmen erreichen, und wie es dies realisieren will. Es geht um die Frage, welche Markt- und Wettbewerbsposition Sie als Entrepreneur einnehmen und in welcher Nische Sie sich behaupten können.

Ich bin der Ansicht, dass ein gutes strategisches Management die Entwicklung von Unternehmen umfassend gestalten will. Es wird damit zu einem fortlaufenden, kollektiven Lernprozess, in dem Ideen generiert, geprüft und dann umgesetzt werden. So weit, so klar. Wir gewinnen Land.

Das Traumschiff wartet

Welche Themen verdienen es, mit dem Label „strategisch“ versehen zu werden? Ich nenne Ihnen einige Beispiele: Dazu gehören der Eintritt in ein neues Geschäftsfeld, die Allianz mit einem wichtigen Lieferanten und/ oder Kunden, innovative Wertschöpfungsmodelle sowie die Entwicklung einer unternehmerischen Vision – selbst, wenn man davon träumt, zu fliegen. Aber auch Träumen sollte gelernt sein.

Anders ausgedrückt: Sie bestimmen die Richtung Ihres Unternehmens und treffen Entscheidungen, die für Ihre Zukunft äußerst wichtig sind.

Meuterei auf der Bounty?

Seien Sie ein guter Kapitän! Bitte machen Sie sich bewusst: Alle Mitarbeiter sind gefordert und eine erfolgreiche Strategie benötigt Veränderungen in jedem Bereich der Organisation. Nur in Teamarbeit lassen sich Veränderungen durchsetzen und koordinieren. Die Umsetzung der Strategie verlangt eine kontinuierliche Fokussierung auf die Veränderungsaktivitäten – und Leistungen in Bezug auf die gewünschten Ziele.

Versammeln Sie Ihre Crew und setzen Sie gemeinsam neue Segel im frischen Wind. Es wird meiner Erfahrung nach nur dann ein Wandel eintreten, wenn die Führung den Veränderungsprozess in Zusammenarbeit mit allen Mitarbeitern mit viel positiver Energie steuert. Nur dann entsteht die Möglichkeit eines Durchbruchs.

Deshalb: Die wichtige Aufgabe jeder Führung ist es, allen Mitarbeitern die Notwendigkeit der Veränderung klar zu vermitteln. Eine gute Führung akzeptiert keinen Stillstand; ganz wie der Kapitän, der mit seiner Crew die Schatzinsel ansteuert.

Hohe Wellen, tiefer Seegang

Wettbewerbssituationen wandeln sich ständig. Eine gute Strategie muss sich daher ständig weiterentwickeln. Sie sollte sich unter Berücksichtigung künftiger Chancen und Risiken zu einem kontinuierlichen Prozess auszubauen.

Darin liegt die Kunst der Führung: Die behutsame Gratwanderung zwischen Stabilität und Wandel – mit den Wellen gehen und dabei auf hoher Fahrt bleiben. Hierzu empfehle ich Ihnen, die drei folgenden Aspekte erfolgreicher Strategieentwicklung zu beachten:

Das Fernrohr nicht vergessen

Alle großen Strategien sind fokussiert wie der Blick mit dem Fernrohr auf die Insel. Das strategische Profil des betreffenden Unternehmens, seine Nutzen-Kurve, sollte das anschaulich verdeutlichen.

Eine einzigartige Route finden

Wird die Strategie eines Unternehmens reaktiv entwickelt, aus dem Bemühen heraus, mit der Konkurrenz mitzuhalten, verliert sie ihre Einzigartigkeit. Ein erfolgreiches Unternehmen sorgt mit den „goldenen vier Aktionen“ Eliminierung, Reduzierung, Steigerung und Kreierung dafür, dass sich sein eigenes Profil vom Durchschnittsprofil der Branche erheblich unterscheidet.

Auf zu neuen Ufern

Zu einer erfolgreichen Strategie gehört ein einprägsamer, überzeugender Slogan. Gute Slogans müssen nicht nur eine klare Botschaft vermitteln, sondern das Angebot wahrheitsgemäß wiedergeben. Andernfalls werden die Kunden das Vertrauen und das Interesse an Ihrem Produkt / Ihrer Dienstleistung verlieren.

Es ist ein guter Prüfstein für die Effektivität und Stärke einer Strategie, sich anzusehen, ob sie einen überzeugenden, authentischen Slogan beinhaltet. Also auf zu neuen Ufern!

Wichtig: Nur wenn Unternehmen sich beim Umgestaltungsprozess von diesen drei Kriterien leiten lassen, können sie einen Durchbruch beim Nutzen sowohl für die Kunden als auch für die eigene Wertschöpfung erreichen.

Sind Sie bis hierhin gut mitgereist und haben Sie schon Land gesehen? Dann bringe ich Sie wieder an Land und hole Sie bei meinem nächsten Beitrag ab zu meiner Reise zum Portfolio-Management und anderen Destinationen.

 Ihr  Eberhard Wagemann 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Sie auf unserem Blog kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung  und in der Datenschutzerklärung von Google.

Gedankenblitze, anstehende Veranstaltungen und Blogbeiträge von Eberhard Wagemann.

Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, den Versand über den US-Anbieter MailChimp, statistische Auswertungen sowie Ihre Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.